Gesellschaft für Gregorianik-Forschung



 

 

 

 

ars gregoriana – Verlag der Gesellschaft für Gregorianik-Forschung e.V.

Im Juni 2002 ist der erste Band der "Schriften zur Gregorianik-Forschung" bei ars gregoriana erschienen. Mit diesem Buch liegen nun die ersten Forschungsergebnisse des Instituts für Gregorianik-Forschung vor. Der Band enthält grundlegend neue Erkenntnisse zum Ursprung der gregorianischen Gesänge und beantwortet durch bisher nicht formulierte Theorien die Fragen, wann und wo die Gesänge entstanden sind und auf welche mystisch-spirituellen Ursprünge sie zurückgehen.

Unser Anliegen ist es, mit der Reihe "Schriften zur Gregorianik-Forschung" ein Diskussionsforum sowohl für die Boethius- als auch für die Gregorianik-Forschung zu schaffen. Sie dient nicht lediglich zur Darstellung unserer eigenen Ansichten, sondern soll einen lebendigen Austausch zwischen den verschiedenen wissenschaftlichen Meinungen ermöglichen.