Gesellschaft für Gregorianik-Forschung



 

 

 

 

Veranstaltungen

Festival

Un-erhörte Begegnungen: Die Gesänge des Boethius und Papst Gregors im Spiegel des Obertongesangs

14.-19. November 2003

Wir laden Sie ein, die meditative Welt des frühen Mittelalters und des Obertongesangs zu entdecken und zu erleben. Im Rahmen unseres vielseitigen Programms werden wir Ihnen als Neuheit die bisher verschollenen und nun rekonstruierten mystisch-spirituellen Gesänge des Boethius präsentieren, die in der ersten Hälfte des 6. Jahrhunderts entstanden sind. Nach unserer Theorie bilden sie die Urfassung, aus der später durch Umarbeitung Papst Gregors die gregorianischen Gesänge entstanden sind.
Sie werden die musikalischen Gemeinsamkeiten, aber auch die großen klanglichen Unterschiede beider Gesangsarten hören können. Ein besonderes klangliches Merkmal der boethianischen Gesänge ist der Obertongesang, den Boethius in seine Gesänge integriert hat.
Papst Gregor trennte, was Boethius einst zusammengeführt hatte. Er eliminierte den Obertongesang und schuf aus dem Material der boethianischen Gesänge den gregorianischen Gesang, der nach hunderten von Jahren unverändert große Faszination ausübt.
Dagegen wurde der Obertongesang erst vor wenigen Jahrzehnten von der westlichen Welt wiederentdeckt. Sphärische Klangbilder enstehen, wenn eine hohe flötenartige zweite Stimme sich vom Bordun löst und der Ton sich ins Unendliche öffnet.
Wir möchten in unserem Festival diese alten spirituellen musikalischen Traditionen wieder in einem gemeinsamen Rahmen darbieten, eine "un-erhörte" Verknüpfung von mittelalterlichen Klängen und Obertönen schaffen.
Tauchen Sie ein in die mystischen und meditativen Klänge des frühen Mittelalters! Erleben Sie das außergewöhnliche Klangspektrum und die transzendentalen Sphärenklänge des Obertongesangs!

Sebnem Yavuz
Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft für Gregorianik-Forschung e.V.


Un-erhörte Begegnungen: Die Gesänge des Boethius und Papst Gregors im Spiegel des Obertongesangs

Freitag, 14. November, 20.15 Uhr
St. Aposteln
Premiere
Boethius und der frühchristliche Gesang

"LEBENDE BILDER" Boethius und die Göttin Philosophie (Uraufführung)
Eleonora H. Kolbinger, künstlerische Leitung

Die Gesänge des Boethius (Uraufführung)
Christian Bollmann mit dem Oberton-Chor Düsseldorf, Gesang

Frühchristlicher Gesang
vom 4. bis zum 11. Jahrhundert
Iegor Reznikoff, Gesang

Eintritt: 19 Euro/ermäßigt 15 Euro



Samstag, 15. November, 20.00 Uhr
St. Maternus (Südstadt)
Nacht der Sphärenklänge

Lichtmetamorphosen
Mario Haunhorst, künstlerisches Konzept

Harmonic Vision Meeting 1
David Hykes & The Harmonic Choir, Obertongesang

Harmonx
Stuart Hinds, Obertongesang und Keyboard

Eintritt: 25 Euro/ermäßigt 20 Euro



Sonntag, 16. November, 15 Uhr
Jesuitenkirche Sankt Peter Köln
Szenische Lesung
Die Tränen des Boethius
Jale Maria Gönenc, Regie und künstlerisches Konzept

Eintritt: 12 Euro/ermäßigt 8 Euro



Sonntag, 16. November, 20.15 Uhr
St. Aposteln
siehe 14. November



Sonntag, 16. November, 20.00 Uhr
St. Maternus (Südstadt)
Multimedia-Performance

Harmonic Vision Meeting 2
David Hykes & The Harmonic Choir, Obertongesang

Eintritt: 19 Euro/ermäßigt 15 Euro



Montag, 17. November, 20.00 Uhr
Pastor-Könn-Aula (neben St. Aposteln)
Vorträge und Lecture Recital mit Stuart Hinds, David Hykes, legor Reznikoff und Sebnem Yavuz

Mittelalterliche Klänge und Obertongesang

Grußwort
Bürgermeisterin Angela Spizig

Die Bedeutung einiger Neumen-Sonderzeichen in den Gesängen des Boethius
Sebnem Yavuz

Zum frühchristlichen Gesang
Prof. Iegor Reznikoff

Gregorianik heute
Prof. Godehard Joppich

Der Oberton-Chor und die Arbeit an den Gesängen des Boethius
Christian Bollmann

Overtone Singing: Contrapuntal Music for Solo Voice (Lecture recital)
Dr. Stuart Hinds

Harmonic Chant, Sonic Cosmology and Sacred Space (Lecture recital)
David Hykes

Eintritt: 6 Euro



Dienstag, 18. November, 20.00 Uhr
St. Maternus (Südstadt)
Harmonic Flow
Christian Bollmann, Obertongesang

Eintritt: 19 Euro/ermäßigt 15 Euro



Dienstag, 18. November, 20.15 Uhr
St. Aposteln
Hoffnung? ­ Eine Meditation mit gregorianischen Gesängen und Texten aus der Literatur
Vokalensemble Die Singphoniker
Godehard Joppich, künstlerische Leitung
Josef Protschka, Sprecher

Eintritt: 19 Euro/ermäßigt 15 Euro



Mittwoch, 19. November, 20.15 Uhr
St. Aposteln
Missa Dialogica Universalis
Michael Vetter, Obertongesang
Natascha Nikprelevic, Obertongesang

Eintritt: 19 Euro/ermäßigt 15 Euro


Licht- und Klanginstallationen während der Konzerte
Mario Haunhorst, künstlerisches Konzept

zurück zu Veranstaltungen